Kapital – Rentenabsicherung

Wir sind der Meinung, dass man bereits frühzeitig sich Gedanken machen sollte, an eine realistische Altersabsicherung zu denken. Noch nie war der Sparzins so unverändert niedrig wie in den letzten Jahren. Gleichzeitig werden Mieten immer teurer trotz Mietpreisbremse in den Großstädten.

Laut statistischem Bundesamt ist mit durchschnittlich 36% des Nettoeinkommens die eigene Unterkunft der größte Posten im monatlichen Ausgabenbudget eines durchschnittlichen Gehalts. Bei Alleinstehenden macht der Mietzins teilweise sogar bis zu 41% des Budgets aus.

Diese Problematik hat mittlerweile auch den gehobenen Mittelstand erreicht. Wie sich das dann im Rentenalter auswirkt, dafür gibt es bereits jetzt schon zahlreiche Prognosen. Altersarmut wird dann keine Randerscheinung mehr sein.

Daher empfehlen wir, bereits als junger Mensch mit Hilfe von Bausparverträgen oder Familienangehörigen wie zum Beispiel die Großeltern oder Eltern eine geeignete Immobilie zu erwerben. So können Sie jetzt den Grundstein für ihre spätere Zukunft legen unabhängig von Mietzinssteigerungen, Steuererhöhungen oder sogar Rentenminimierung